Volvo-Fahrer kommt auf Gegenfahrbahn
Unfall mit drei Verletzten

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 14:00 Uhr |
Manfred Schalk

Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend verletzt worden. Foto: M. Schalk

Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend verletzt worden. Ein 56-Jähriger aus Meitingen war gegen 18.45 Uhr mit seinem Volvo in Schrobenhausen (Landkreis-Neuburg-Schrobenhausen) auf der Regensburger Straße Richtung Bridgnorth-Kreisel unterwegs. Auf einem nahezu geraden Streckenabschnitt kam er aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein 27-jähriger Fiat-Fahrer aus Schrobenhausen konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß.

Drei Personen verletzt



Dabei wurde jeweils die linke Fahrzeugseite stark beschädigt. Der Volvo kam mit plattem linken Vorderreifen nach etwa 50 Metern zum Stehen, der Fiat drehte sich und landete, ebenfalls mit plattem linken Vorderreifen, im Straßengraben. Beide Fahrer und die Beifahrerin im Fiat wurden bei dem Anstoß leicht verletzt und kamen per Rettungswagen ins Krankenhaus. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abtransportiert werden. Der Schaden wird auf 20000 Euro geschätzt. Im Einsatz war die Feuerwehr Schrobenhausen.

SZ