Mit Sonnenenergie
Rockwool will Werk in Neuburg klimafreundlicher machen

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 19:30 Uhr |

Der Dämmstoffhersteller Rockwool arbeitet derzeit an der Dekarbonisierung seiner etwa 40 Standorte. Nun soll Neuburg an die Reihe kommen. Dazu will man gemeinsam mit den Stadtwerken eine geplante Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Rohrenfeld mit dem Werk verbinden. Die Kosten werden auf rund 100 Millionen Euro geschätzt – von denen das Unternehmen den Löwenanteil trägt. Läuft alles glatt, könnte das Vorhaben in drei Jahren fertig sein.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?