Peutenhausen

Königsschießen statt Maifeier

Peutenhausener Sportschützen haben kurzfristig ihr Programm geändert

07.05.2022 | Stand 07.05.2022, 17:00 Uhr

Die frisch gekrönten Schützenkönige der Sportschützen Peutenhausen: Vize-Luftpistolenkönig Leo Märkl (v.l.), Luftpistolenkönigin Ursula Maier, Luftgewehrkönigin Marina Knöferl, Vize-Luftgewehrkönigin Martina Schmaus, Vize-Jugendkönigin Sarina Jocham und Jugendkönig Simon Gärtner. Foto: Jocham

Peutenhausen – Pandemiebedingt konnten das Königsschießen sowie die Jahreshauptversammlung der Peutenhausener Sportschützen im Januar nicht stattfinden. Da schon bald die ersten Veranstaltungen bei den Sportschützen anstehen, wurden kurzerhand die Schützenkönige statt der Maibaumkönigin ermittelt. Insgesamt 47 Schützen folgten der Einladung zum 20. Königsschießen und gaben jeweils einen Schuss mit dem Luftgewehr und einen Schuss mit der Luftpistole ab.

Bei den acht angetretenen Jugendlichten hatte mit einem 575,2-Teiler Simon Gärtner mit dem einzigen Achter die glücklichste Hand und ist damit Jugendkönig für dieses Jahr. Auf Platz zwei landete mit einem 846,1-Teiler Sarina Jocham vor dem Drittplatzierten Ben Kothmayr.

Von den 39 angetretenen Erwachsenen sicherte sich Marina Knöferl mit dem einzigen Neuner (472,6-Teiler) den Titel der Luftgewehr-Schützenkönigin. Vizekönigin ist Martina Schmaus mit einem 651,0-Teiler vor der Drittplatzierten Ursula Maier.

In der Disziplin Luftpistole fiel der einzige Zehner an diesem Schießtag. Mit einem 290,9-Teiler ist Ursula Maier Luftpistolenkönigin. Über den Titel des Luftpistolen-Vizekönigs freut sich Leo Märkl mit einem 417,2-Teiler. Der neue Jugendkönig, Simon Gärtner, landete auf Platz drei.

Die Proklamation der Schützenkönige fand zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte am selben Tag während der Abteilungsversammlung, statt. Pandemiebedingt waren die Jahresberichte 2020 und 2021 der Schützenmeisterin, des Sportleiters sowie der Schatzmeisterin sehr kurz. Lediglich die Ehrungen sowie die Proklamation der Schützenkönige nahm mehr Zeit in Anspruch.

Luftgewehrkönigin Marina Knöferl durfte von ihrer Vorgängerin, Julia Krems, neben der Schützenkette eine von ihr gestiftete Schützenscheibe entgegennehmen. Auch die Luftpistolenkönigin Ursula Maier bekam neben der Schützenkette eine Schützenscheibe von ihrer Vorgängerin Laura Lehmer überreicht.

Die neuen proklamierten Könige dürfen den Verein bis zum nächsten Königsschießen im kommenden Jahr in der Öffentlichkeit repräsentieren. Den ersten Auftritt haben die Könige am Samstag, 28. Mai, bei der Gau-Generalversammlung in Gerolsbach. Weitere Auftritte folgen am Festsonntag, 26. Juni, in Singenbach sowie am Festsonntag, 10. Juli, im Schrobenhausener Ortsteil Steingriff.

jja