Sperrmüll nach dem Hochwasser
Hier stehen Container in Schrobenhausen und Mühlried

07.06.2024 | Stand 07.06.2024, 19:00 Uhr |

Einer von vielen Container-Standorten: Auch am Senioren- und Pflegeheim können Hochwasser-Betroffene Sperrmüll einwerfen. Foto: Fischer

Wohin mit dem ganzen Müll nach dem Hochwasser. In Schrobenhausen und Mühlried stehen Dutzende von Containern. Hier die Standorte:

Sperrmüll Schrobenhausen:

Alte Schulgasse; Bgm.-Stocker-Ring/Schäfflerstraße; Frauenhoferstraße 3; Hörzhausener Str. 12 (Feuerwehr), Im Tal, In der Lachen 1, Lenbachstraße 19, Lenbachstraße 25, Leonhardisteig 14a, Martin-Luther-Platz (Evangelische Kirche), Regensburger Straße 32, Salvatorweg 11, Salvatorweg 2, Salvatorweg 6a, Sankt-Georg-Platz (Altenheim), Schleifmühlenweg 4, Tuchmachergasse.

Sperrmüll, Mühlried: Alte Dorfstraße 15, Alte Dorfstraße 26, An der Schön 21, Beethovenstraße 13, Beethovenstraße 15, Eicheweg 5, In der Au 4, In der Au 21, Magnolienweg 5 oder 15, Neuer Weg 15, Richard-Wagner-Str. 8, Riedweg 13.

Elektroaltgeräte Mühlried und Schrobenhausen: Lenbachstraße 19, Lenbachstraße 21, Sankt-Georg-Platz (Altenheim).

Am Wochenende werden die öffentlich bereitgestellten Container von der Firma Gigler geleert. Privatanlieferungen bei der Südstärke sind nicht mehr möglich, das Areal ist abgeschlossen. Ab Samstag können Privatpersonen nur noch die öffentlichen Behälter nutzen. Die Zentrale der Firma Gigler ist am Samstag durchgehend von 8 bis 17 Uhr (Telefon 08252/8977-0) besetzt, um Aufträge für Containerentleerungen anzunehmen. Bei der Gigler GmbH kann am Wochenende allerdings nichts angeliefert werden.

SZ