Schrobenhausen

Freundschaftliches Doppel

Treffen der Senioren mit dem Tennisclub Schatzbergbahn Wildschönau

22.06.2022 | Stand 22.06.2022, 19:00 Uhr

Die Senioren des Tennisclubs Schrobenhausen spielten gegen eine Mannschaft der Schatzbergbahn Wildschönau. Foto: Dürrmann

Schrobenhausen – Der Tennisclub Schrobenhausen pflegt weiterhin internationale Beziehungen. Die Senioren trafen sich bereits zum wiederhalten Male mit den österreichischen Tenniskollegen des TC Schatzbergbahn Wildschönau zu einem freundschaftlichen Doppel.

Über vier Stunden kämpften die Akteure in gemischten bayerischen und tirolerischen Besetzungen auf den Tennisplätzen an der Paar. Der Spaß stand dabei im Vordergrund, aber natürlich wollte jeder Spieler auch gewinnen. Für den Tennisclub Schrobenhausen waren Karl Lamnek, Karl Trompler, Vitus Plöckl, Erhard Dürrmann, Manfred Kröll, Heinz Boysen und der Initiator dieser kameradschaftlichen Begegnung, Peter David, im Einsatz.

Nach den Spielen wurden die Tiroler aus dem wunderschönen Hochtal Wildschönau mit Spargel aus dem Schrobenhausener Land verwöhnt, schmackhaft zubereitet durch die Vereinswirtin Anna.

Als Geschenk brachten die Wildschönauer den einzigartigen Rübenschnaps, der nur in diesem Tal gebraut wird, nämlich den Krautinger, mit. In fast jedem Haushalt steht gegen Magenwehwechen eine Flasche im Schrank, denn der Krautinger ist eigentlich Hausmittel, Lebenselixier, und Medizin in einem. In der Wildschönau gibt es sogar eine Krautingerwoche.

Beim Abschied nach vielen harmonischen Gesprächen wurde bereits über einen Termin für ein erneutes Zusammentreffen in der Wildschönau, eventuell bereits in ein paar Monaten im September, gesprochen. Die internationalen Beziehungen des Tennisclubs Schrobenhausen gehen also weiter.

ed