Moorschutz und Wertschöpfung
Fasern aus dem Donaumoos für nachhaltige Verpackungsmaterialien geeignet

26.05.2023 | Stand 16.09.2023, 21:26 Uhr

Das nächste Dienstschreiben vom Landratsamt wird darauf bestimmt noch nicht geschrieben sein, aber Landrat Peter von der Grün (FW) schwärmt derweil schon vom eigenen „Donaumoos-Papier.“ Ein allererster Grundstein dafür ist mit dem nun abgeschlossenen Pilotprojekt gelegt: Fasern aus Donaumoos-Kulturen eignen sich für die Papierherstellung, freilich mehr im Wellpappen- und Verpackungssektor. Erste Signale von Produzenten stimmen überdies äußerst positiv.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?