Scuderia auf Orientierungsfahrt
Dritte Veranstaltung des Neuburger Clubs kam sehr gut an

30.05.2024 | Stand 30.05.2024, 19:00 Uhr

Die Teilnehmer der Cluborientierungsfahrt am Startpunkt in Neuburg. Foto: Scuderia Neuburg

Die Scuderia Neuburg hat ihre dritte Cluborientierungsfahrt erfolgreich durchgeführt. Zehn Teilnehmer-Teams aus dem Raum Neuburg meisterten eine 80 Kilometer lange Strecke innerhalb von dreieinhalb Stunden.

Die Scuderia Neuburg hat auch heuer wieder eine Cluborientierungsfahrt abgehalten. Diese Veranstaltung ging bereits in den vergangenen beiden Jahre n über die Bühne und kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut an. Es war die dritte in dieser Form. Diese Art der Veranstaltung gab es bis in die 1990er-Jahre in fast allen Regionen Deutschlands.

Dank der Wirtsleute Felbermaier war der Landgasthof in Winkelhausen Zielpunkt der Veranstaltung. Zehn der Teilnehmer-Teams kamen aus dem Raum Neuburg. Nach der Fahrerbesprechung durch den Fahrtleiter Stephan Schwerdt gab es keine Fragen seitens der Teilnehmer.

Starts im Abstand von einer Minute



Der Start des ersten Fahrzeuges, ein Volvo Amazon, war um 14 Uhr. Die nachfolgenden Teilnehmer starteten im Abstand von einer Minute. Da die Teams den Aufgabenblock bereits zehn Minuten vor dem Start ausgehändigt bekamen, war bis zum Start hektische Betriebsamkeit auf den Beifahrersitzen in den jeweiligen Fahrzeugen ausgebrochen, um auch die richtige Wegstrecke der Ausfahrt zu finden. Auf einem Firmengelände wurde ein kleiner Rundkurs gefahren, welcher mit zwei Runden durch jeweils zwei Lichtschranken gemessen wurde. Wie sich aber am Ende der Veranstaltung bei der Auswertung herausstellte, gaben die Strafpunkte für die auf der Bordkarte einzutragenden Nummerkontrollen, die entlang der Strecke der Ausfahrt aufgestellt waren, den Ausschlag.

80 Kilometer in dreieinhalb Stunden



Zeit war hier nicht der Faktor des Erfolges, für die 80 Kilometer Streckenlänge waren dreieinhalb Stunden Fahrtzeit einzuhalten.

Die Ergebnissen 1. Platz: Klaus und Carolin Leinfelder im VW-Scirocco (Augsburger ASC).n 2. Platz: Dominik und Christoph Niesslein mit Volvo P 200 (Michelangelo Motors).n 3. Platz : Ingrid und Wolfgang Mackowiak-Schwegler mit einem Audi A 1 (Augsburger ASC). n Die besten Neuburger landeten auf dem 5. Platz : Markus Klos und Timo Braun mit Audi Coupé Quattro (Scuderia Neuburg). DK