Tabellenführer lassen nichts anbrennen
Dritte Herrenmannschaft der TeG Neuburg setzt sich mit 7:2 durch – Freizeit-Doppel ohne Satzverlust

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 17:11 Uhr |

Die erste Herrenmannschaft der TeG Neuburg musste eine knappe 4:5-Niederlage gegen Pöttmes hinnehmen, hier (von links) Richard Stautner, Korbinian Kornmann, Steffen Dudda, Manuel Berger, Manuel Hollmann und Thomas Sterzik. Fotos: Gramsch

Viele Tennismannschaften der TeG Neuburg konnten Siege einfahren. Die Herren 3, Herren 60 und die Freizeit Doppel Herren 60 sind in ihrer Liga sogar Tabellenführer.

Herren 1 Südliga 2• TSV Pöttmes - TeG Neuburg 5:4
Eine knappe Auswärtsniederlage erlitt die erste Herrenmannschaft der TeG Neuburg. Insgesamt vier Spiele wurden erst im Match-Tiebreak entschieden – jeweils zwei Einzel und zwei Doppel.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Manuel Berger (0:6, 1:6), Korbinian Kornmann (0:6, 1:6), Thomas Sterzik (5:7, 6:2, 3:10), Manuel Hollmann (1:6, 4:6), Richard Stautner (6:3, 6:4) und Steffen Dudda (6:3, 5:7, 10:6) sowie Berneisch/Sterzik (6:4, 6:7, 10:7), Berger/Dudda (1:6, 7:5, 9:11) und Hollmann/Stautner (6:2, 6:4).

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 16. Juni, ab 10 Uhr auf der Anlage des NTC gegen den TC Neusäß statt.

Herren III Südliga 4 • TC Burgheim II - TeG Neuburg 2:7

Auch im dritten Punktspiel ließen die Neuburger Tabellenführer nichts anbrennen. Sven Ochs (Setznummer 1) und das Dreierdoppel mussten ihren Gegnern den Sieg überlassen. Alle anderen Spiele gingen relativ klar an die TeG. Es spielten: Sven Ochs 6:4, 2:6, 5:10; André Gramsch 6:0, 6:2; Florian Liepelt 6:2, 6:3; Marcel Engel 6:1, 6:1; Vladimir Gagula 6:0, 6:1; Stefan Daferner 1:6, 6:0, 10:3; Ochs/Gramsch 6:2, 6:3; Liepelt/Engel 6:1, 6:0; Maximilian Rapp/Leo Sauerlacher 3:6, 6:7.

Herren IV Südliga 6 • TeG Neuburg - TC Ehekirchen 4:2

Nach den Einzeln hieß es 2:2-Unentschieden. Julian Rigler und Johannes Braun holten sich die beiden Heimpunkte. Die beiden Doppel gingen, wenn auch sehr knapp, an die TeG. Die Ergebnisse: Julian Rigler - Yannick Stüwe 7:6, 7:6; Ben Berneisch - Lothar Lehnbaur 0:6, 1:6; Johannes Braun - Julian Zimmerer 6:3, 6:2; Mika Schweitzer - Samuel Zimmerer 6:7, 1:6; Braun/Elias Rogler - Stüwe/S. Zimmerer 6:2, 6:1; Rigler/Lukas Baumgartner - Lehnbaur/J. Zimmerer 6:4, 3:6, 10:7.

Herren 40 Landesliga 2• TeG Neuburg - TF Dachau 8:1
Gegen die Tennisfreunde aus Dachau stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest. Allerdings gaben zwei Dachauer jeweils im zweiten Satz auf. Die Doppel wurden gar nicht mehr gespielt und zwei Matches zugunsten der Neuburger gewertet. Die Einzel wurden wie folgt gespielt: Thomas Berneisch (6:2, 6:2), Otto Kopecny (6:1, 2:0 w.o.), Stephan Firl (6:3, 6:2), Ivan Georgiev (6:4, 7:6), Johannes Kutscher (6:2, 3:0 w.o.), Ulli Waltinger (6:4, 6:3). Am Samstag geht es für die Herren 40 zum TC Marxheim.

Herren 50 Südliga 2 • TC Burgheim - TeG Neuburg 0:9

Einen makellosen Sieg holte die Mannschaft der TeG. Nach dieser eindrucksvollen Vorstellung kletterte sie auf den Platz 3 in der Tabelle. Die Ergebnisse: Claus Goga 6:1, 6:0; Florian Wagner 6:4, 3:2 (WO); Andre´ Gramsch 6:2, 6:2; Josef Rigler 6:2, 6:2; Ralf Kunkel 6:1, 6:0; Claus Freytag 6:4, 6:2; Goga/Rigler 6:2, 6:0; Wagner/Kunkel 6:3, 6:1; Gramsch/Freytag 6:3, 6:2.

Herren 60 Südliga 2 • TeG Neuburg - TC Rot-Weiß Landshut 6:3

Nach den Einzeln stand es leistungsgerecht 3:3. Alfred Riegg, Walter Nauderer und Zlatan Gagula sorgten für die drei Neuburger Punkte. Im Einser- und Dreierdoppel wurde es dann sehr spannend. Beide mussten in den Match-Tiebreak, die die TeG-Spieler aber nervenstark knapp für sich entschieden. Das Zweierdoppel ging dagegen klar an Neuburg. Es spielten: Alfred Riegg 7:5, 6:1; Helmut Kumpfe 1:6, 1:6; Walter Nauderer 6:0, 6:1; Zlatan Gagula 4:6, 6:1, 11: 9; Franz Exler 6:7, 6:2, 6:10; Walter Rau 4:6, 4:6; Riegg/Gagula 6:7, 7:5, 11:9; Kumpfe/Nauderer 6:3, 6:2; Freddy Kohler/Gerhard Engel 4:6, 6:3, 10:8.

Freizeit-Herren Doppel 60 • TC Wittelsbach-Aichach - TeG Neuburg 0:4

Ohne Satzverlust gewannen die Tabellenführer der Südliga1 im Eiltempo in Aichach. Lediglich ein Tiebreak im 4. Doppel war nötig, um den 4:0-Sieg perfekt zu machen. Es spielten: Alfred Riegg/Walter Rau 6:0, 6:2; Helmut Kumpfe/ Walter Nauderer 6:2, 6:2; in der zweiten Runde gewannen sie 6:0, 6:1; Josef Seefried/Gerhard Engel 7:6, 6:1.

• TeG Neuburg - TC Burgheim 4:0

Auch im 4. Punktspiel geizte das TeG-Team damit, Sätze abzugeben. Die Freizeit-Herren gewannen erneut mit 8:0 Sätzen, sodass die Gesamtbilanz bei 30:2 liegt. Es spielten: Walter Nauderer/Helmut Kumpfe 6:2, 6:1; Alfred Riegg Walter Rau 6:2, 6:2; Walter Nauderer/Walter Rau 6:2, 6:2; Alfred Riegg/ Gerhard Engel 6:0, 6:3.

Damen 2 Südliga 5• TeG Neuburg - TG Königsmoos 2:4
Einen Tabellenpunkt haben die Damen 2 beim Heimspiel gegen die TG Königsmoos knapp verpasst. Nach den Einzeln stand es 2:2. Laura Haidl (6:4, 6:2) und Isabel Jande (7:6, 6:1) gewannen ihre Einzel deutlich, während Constanze Heckel (4:6, 2:6) und Helene Benecke (2:6, 6:7) unterlagen. Im Einserdoppel verloren Haidl/ Jande knapp im Match-Tiebreak (3:6, 6:0, 7:10). Heckel/Benecke hatten auch im Doppel keine Chance (3:6, 2:6).
Am Sonntag, 16. Juni, spielen die Damen 2 beim SV Weichering.

Junioren 18 Südliga 3 • TeG Neuburg - SC Eching 5:1 Das Ergebnis täuscht ein relativ sicheres und überlegenes Punktspiel für die TeG vor. Doch erst nach etwa sieben Stunden Spielzeit endete der Arbeitssieg der Neuburger Youngster. Julian Rigler und Niklas Poetsch mussten in die Verlängerung und gewannen erst im Match-Tiebreak. Leonardo Minucci holte nach dem Tiebreak im zweiten Satz seinen Sieg. Nikolaus Böhm verlor in zwei Sätzen. Beide Doppel gingen klar an die Neuburger. Die Ergebnisse: Julian Rigler 7:5, 3:6, 10:8; Leonardo Minucci 6:2, 7:6; Nikolaus Böhm 6:7, 2:6; Niklas Poetsch 7:5, 3:6, 10:3; Rigler/Minucci 6:2, 6:2; Böhm/Poetsch 6:3, 7:5.

Knaben 15 Südliga 4• TV Geisenfeld - TeG Neuburg 5:1
Für die Knaben 15 gab es die zweite Saisonniederlage. Alle Einzel mussten die Neuburger den Gastgebern überlassen. Lediglich Oliver Bokhobza erkämpfte sich einen Satz und rettete sich in den Match-Tiebreak. Hier verließen dem Tennisneuling allerdings die Nerven und er musste sich mit 6:10 geschlagen geben. An der Seite von Marcello Minucci ging er ebenfalls im Doppel in die Verlängerung. Doch auch hier war das Glück nicht auf Neuburger Seite. Den Ehrenpunkt des Tages sicherte sich das Zweierdoppel Hufnagel/Gruber mit zwei spannenden Sätzen, die jeweils erst im Tiebreak entschieden wurden. Die Ergebnisse: Marcello Minucci (2:6, 1:6), Constantin Hufnagel (0:6, 1:6), Oliver Bokhobza (6:3, 4:6, 6:10) und Michael Gruber (0:6, 1:6), Minucci/ Bokhobza (3:6, 6:3, 8:10) und Hufnagel/Gruber (7:6, 7:6). Das nächste Spiel ist diesen Freitag auswärts gegen ESV Ingolstadt Ringsee anberaumt.

Juniorinnen 18 Südliga 2• TeG Neuburg - SG Mauerbach 6:0
Im zweiten Saisonspiel der erste Sieg: Auf heimischer Anlage gaben sich die Juniorinnen keine Blöße und gewannen alle Begegnungen. Ewa Krzyzanowski behielt im Einzel erst im Match-Tiebreak die Oberhand. Auch im Doppel spielten die Nachwuchsspielerinnen ihre Stärke aus und ließen nichts anbrennen. Es spielten: Dilyana Vicheva (6:0, 6:0), Ewa Krzyznaowski (2:6, 6:1, 10:2), Marlene Firl (6:1, 6:0) und Valentina Berneisch (6:1, 6:0) in den Einzeln sowie Vicheva/Firl (6:2, 6:2) und Burla/Berneisch (6:2, 6:1) in den Doppeln. Am Samstag, 15. Juni, folgt das nächste Spiel beim SV Wulfertshausen.

Mädchen 15 Südliga 2• TSV Haunstellen - TeG Neuburg 4:2
Erste Saisonniederlage der Mädchen 15: Gegen die top besetzten Haunstetterinnen konnte nur Anna Frank an Position Zwei bestehen; sie gewann in zwei Sätzen. Die anderen drei Neuburgerinnen mussten sich trotz toller Ballwechsel jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben. Frank gewann mit Emma Volner ebenfalls das Doppel, während es eine Niederlage für das Einserdoppel gab. Es spielten: Ewa Krzyzanowski (0:6, 3:6), Anna Frank (6:4, 6:3), Franziska Fischer-Stabauer (2:6, 1:6) und Emma Volner (3:6, 3:6) sowie Krzynawski/Fischer-Stabauer (5:7, 4:6) und Frank/Volner (6:4, 6:1). Am Freitag, 14. Juni, folgt ab 15 Uhr das Heimspiel gegen TC Rot-Weiß Nördlingen.

DK