Hoher Sachschaden
Balkonbrand in Neuburg: „Knistergeräusche“ wecken Bewohner (25) rechtzeitig

13.11.2023 | Stand 13.11.2023, 15:05 Uhr

Ein Brand hat am frühen Sonntagmorgen in Neuburg an der Donau einen hohen Sachschaden verursacht. Ein 25-jähriger Bewohner wurde wegen „Knistergeräuschen“ noch rechtzeitig wach, am Haus ist die Zerstörung jedoch groß. − Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Ein Brand hat am frühen Sonntagmorgen in Neuburg an der Donau einen hohen Sachschaden verursacht. Ein 25-jähriger Bewohner wurde wegen „Knistergeräuschen“ noch rechtzeitig wach, am Haus ist die Zerstörung jedoch groß.





Wie die Polizei am Montag mitteilt, sei der Brand am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr ausgebrochen. Ein 25-jähriger Bewohner im ersten Stock des Hauses soll den Angaben zufolge durch „Knistergeräusche“ wach geworden sein.

Er habe ein Feuer auf dem Balkon bemerkt und sich noch rechtzeitig nach draußen retten können. Trotz einer laut Polizei „zügigen Löschung“ konnte die Feuerwehr die Zerstörung des sogenannten Vollwärmeschutzes der Außenwand nicht verhindern können.

Der Mitteilung zufolge sei ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Ingolstadt, Hinweise auf Brandstiftung lägen keine vor.

− lha