Schrobenhausen
Aus Oberbayern frisch auf den österreichischen Tisch

Schrobenhausener Spargelerzeuger werben in Partnerstadt Perg für ihre Produkte

09.06.2022 | Stand 22.09.2023, 22:27 Uhr |

Martina Reichhold (l.) vom Spargelhof Reichhold aus Stockensau und die amtierende Schrobenhausener Spargelkönigin Annalena Fischbacher (r.) wurden von Ingrid Reininger, der Tourismusbeauftragten der Stadt Perg, begrüßt. Fotos: privat

Perg – Am zurückliegenden Wochenende ging es wieder mal für eine mehrköpfige Delegation aus Schrobenhausen in die oberösterreichische Partnerstadt Perg. Auf dem dortigen Hauptplatz hatte der alljährliche Schrobenhausener Spargelmarkt stattgefunden.

Mit dabei war natürlich auch wieder Spargelpapst Josef Plöckl, so wie die 25 Jahre zuvor auch. Begleitet wurde der Ehrenvorsitzende und jahrzehntelange Vorsitzende des Spargelerzeugerverbands Südbayern von Martina Reichhold vom Spargelhof Reichhold aus Stockensau und der amtierenden Schrobenhausener Spargelkönigin Annalena Fischbacher. So gab es auf dem Markt mitgebrachten Schrobenhausener Spargel und viel Wissenswertes um das Edelgemüse aus dem Schrobenhausener Land zu erfahren.

Begrüßt wurden die Schrobenhausener Gäste von Ingrid Reininger, der Tourismusbeauftragten der Stadt Perg. Zusammen mit Josef Plöckl ging es nicht ausschließlich zum nahe gelegenen Schrobenhausener Platz, sondern auch an die Stelle des Hauptplatzes, an dem vor einigen Jahren symbolisch Spargel angepflanzt wurde. Abends stand noch ein Kirchenkonzert mit Panflöte, Zither und Gitarre auf dem Besuchsprogramm der Schrobenhausener in ihrer österreichischen Partnerstadt.

tfk