Deutsch-französische Woche

Am Donnerstag um 19 Uhr im Spiegelsaal: Ein Festakt für die Freundschaft

25.01.2023 | Stand 25.01.2023, 17:30 Uhr

Schrobenhausens Partnerstadt Thiers in Frankreich. Foto: SZ-Archiv

Schrobenhausen – Das Abschlussfest der Deutsch-Französischen Woche geht am heutigen Donnerstag, 26. Januar, ab 19 Uhr im Spiegelsaal der Sparkasse Schrobenhausen über die Bühne. Der Termin eignet sich für alle, die wissen wollen, was Städtepartnerschaften eigentlich sind, heißt es in der Mitteilung des Städtepartnerschaftsvereins Schrobenhausen, der sich an diesem Abend dem Publikum vorstellen wird.

Für die musikalische Umrahmung sorgen Schülerinnen und Schüler des musischen Zweigs des Gymnasiums Schrobenhausen unter der Leitung von Brigitte Mezger. Zusätzlich führen die Mädchen der achten Jahrgangsstufen der Maria-Ward-Realschule kurze Rollenspiele zum Motto „Le français à emporter" (also quasi „Französisch to go“) auf. Außerdem gibt es einen Vortrag zum deutsch-französischen Schüleraustausch der Fachschaft Musik des Gymnasiums Schrobenhausen von der Musiklehrerin und ehemaligen Vorsitzenden des Vereins, Rita Brunner. Der kurzweilige Abend soll dann gemütlich mit französischen Häppchen, etwas Wein und vielen guten Gesprächen ausklingen.

SZ