Hohenwart

Altes Rathaus in Hohenwart wird saniert

Der Spagat zwischen Denkmalschutz, Statik und Nutzbarkeit muss gelingen

03.11.2022 | Stand 03.11.2022, 15:00 Uhr

Hohenwart – Eine Baustelle an historischer Stelle ist immer für eine Überraschung gut: „Da sind auf einmal Gewölbe aufgetaucht, von denen keiner was gewusst hat“, erzählt Christian Koppold, während um ihn herum Handwerker vorsichtig am alten Gemäuer meißeln oder dem Jahrhunderte übergreifenden Mix von Baumaterialien ein paar aktuelle hinzufügen. Rund 4,5 Millionen Euro investiert die Marktgemeinde Hohenwart, um ihr altes Rathaus herzurichten. Wobei nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass sich die Kosten noch mal erhöhen – was nicht nur an der Entwicklung der Baupreise in den...

abo.donaukurier.de/plus