Frau mittelschwer verletzt
83-Jähriger erfasst Fußgängerin (58) in Weichering: Schuldfrage nicht geklärt

19.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:48 Uhr |

Zu einem Unfall auf einer Brücke in Weichering ist es am Samstagnachmittag gekommen. Dabei wurde eine 58-Jährige von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt. −Symbolbild: dpa

Zu einem Unfall auf einer Brücke in Weichering (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) ist es am Samstagnachmittag gekommen. Dabei wurde eine 58-Jährige von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt.



Ein 83-Jähriger war am Samstagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Kochheimer Straße in Weichering (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) in südlicher Richtung unterwegs, eher er seinen Weg auf der Brücke, die über der B16 verläuft, fortsetzte. Wie die Polizei mitteilt, befand sich zeitgleich eine vierköpfige Personengruppe auf der Brücke, die dort zu Fuß unterwegs war.

Eine Frau aus der Gruppe, eine 58-Jährige aus Neuburg a. d. Donau, wurde vom Auto erfasst und mittelschwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in das Krankenhaus in Ingolstadt. Die anderen Mitglieder der Gruppe, darunter auch ein Kleinkind, das zur Unfallzeit im Kinderwagen war, sowie der Fahrer blieben unverletzt.

Die Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt. Möglicherweise, so vermutet die Polizei, hat der 83-Jährige gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen und/oder Personen befanden sich auf der Fahrbahnmitte.

− ls