Donau-Hochwasser
Pegel zu hoch: Maximilianbrücke in Kelheim komplett gesperrt

05.06.2024 | Stand 05.06.2024, 9:45 Uhr |

Die Maxbrücke in Kelheim ist aufgrund des Hochwassers gesperrt. Foto: Weigert

Seit Mittwochmorgen ist die Maximilianbrücke über die Donau nahe der Kelheimer Innenstadt aus beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Grund dafür ist das anhaltende Hochwasser der Donau.



Mehr zum Hochwasser im Newsblog.

Wie die Stadt Kelheim im Internet mitteilt, werden aufgrund des Katastrophenfalls ständig neue Risiken analysiert und bewertet. Dies sei auch bei der Maximilianbrücke der Fall gewesen. Heute Morgen hätte die Donau einen Pegelstand von 7,50 Metern erreicht. Wie die Polizei zudem mitteilt, sei die Brücke seit 3.45 Uhr gesperrt. Bei einem Pegelstand ab 7,50 Metern seien statische Schäden am Bauwerk zu befürchten, heißt es weiter.

Aus diesem Grund sei die Maximilianbrücke zum Schutz für alle Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer gesperrt worden. Die Stadt Kelheim betont weiter, dass sich die Lage innerhalb weniger Stunden verändert habe und dadurch die Sperrung schnell nötig geworden sei.

Bei neuen Informationen berichten wir nach.

sd