„Wahre Meister der Zahlen“
Staatliche Realschule Riedenburg beim Landeswettbewerb Mathematik ausgezeichnet

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 19:00 Uhr |

Die Mathe-Asse der Johann-Simon-Mayr-Realschule freuten sich über einen dritten Preis beim Landeswettbewerb Mathematik. Foto: Nürnberger Versicherung

Für ihr hervorragendes Abschneiden im Rahmen des 26. Landeswettbewerbs Mathematik sind am vergangenen Freitag im Marmorsaal der Nürnberger Akademie in Nürnberg neun Schulen ausgezeichnet worden. Darunter auch die Johann-Simon-Mayr-Realschule Riedenburg, die einen dritten Preis erhielt.

Laut der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus konnten sich die Gewinner über Preisgelder zwischen 1000 und 1500 Euro zur weiteren Förderung junger Mathe-Asse freuen. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 1200 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil, darunter 47 Prozent Mädchen. Der Erfolg einer Schule wird bestimmt unter Berücksichtigung der Anzahl der Teilnehmenden, dem durchschnittlichen Erfolg und der Größe der Schule.

Kultusministerin lobt Schülerinnen und Schüler



Kultusministerin Anna Stolz sprach den Siegerinnen und Siegern ein großes Kompliment aus: „Beim Landeswettbewerb Mathematik haben unsere Schülerinnen und Schüler wieder einmal gezeigt, dass sie wahre Meister der Zahlen sind. Ich gratuliere allen Siegerinnen und Siegern zu diesem tollen Erfolg. Mein aufrichtiger Dank geht auch an unsere Schulen, die sich mit großem Engagement für die mathematische Förderung unserer Kinder und Jugendlichen einsetzen.“ Der Leitende Ministerialrat Wolfgang Mutter, der den gymnasialen Bereich am Kultusministerium verantwortet und bei der Preisverleihung vor Ort war, schloss sich der Kultusministerin an: „Herzlichen Glückwunsch allen Siegerinnen und Siegern.“