Ungewöhnlicher Besuch
Osterhase zu Gast im Gotteshaus in Riedenburg

03.04.2024 | Stand 03.04.2024, 5:00 Uhr
Sabine Dräger

Die Buben und Mädchen waren vom Besuch des Osterhasen im Gottesdienst am Ostermontag begeistert. Foto: Dräger

Seit mehreren Jahren besucht der Osterhase am Ostermontag die Gottesdienstgemeinde in der Stadtpfarrkirche St. Johannes in Riedenburg. Nach dem liturgischen Schlusssegen nahm der tierische Besucher vor den Kirchenbänken Platz.

Zugegeben, ein überdimensionierter Plüschosterhase ist nicht jedermanns Sache, aber die anwesenden Buben und Mädchen waren begeistert und holten sich mutig ein Schokohäschen oder Schokoladenei aus dem großen Korb des Osterhasen. Ganz tapfere Kinder ließen sich sogar stolz mit dem Osterhasen fotografieren.

Hase als Symbol für Jesus



Kritischen Stimmen, dass ein weltlicher Osterhase in einer Pfarrkirche gefeiert wird, kann entgegnet werden, dass der Hase selbst ein urchristliches Symbol ist. Rund 1000 Jahre lang, in der Zeit des byzantinischen Reiches von der Antike bis zum Mittelalter, war der Hase Symbol für Jesus Christus. Bereits der heilige Ambrosius von Mailand verwies im vierten Jahrhundert auf den Hasen als Symbol für die Auferstehung Jesu. Zahlreiche Hasenabbildungen sind vor allem in nordischen Kirchen zu sehen. Die bekannteste Abbildung ist das kreisförmige Dreihasenbild mit drei Hasenohren im Kreuzgang des Paderborner Domes, das für die göttliche Trinität des Christentums, die Dreieinigkeit Gottes, steht. Aus dem 12. Jahrhundert stammt eine Abbildung zur Osterliturgie mit Hasen verzierten Initialen.

Osterei hat keinen biblischen Hintergrund



Der Osterhase selbst wird erstmals Ende des 17. Jahrhunderts von einem Medizinprofessor aus Heidelberg erwähnt. Der Kreis schließt sich, wenn man bedenkt, dass auch das Osterei keinen biblischen Hintergrund aufweist, aber als Symbol für die Auferstehung Jesu und das neue Leben verwendet wird. Die Schale stellt das Grab dar, die zerbrochene Schale steht für das geöffnete Grab und die Auferstehung. In diesem Sinne verteilt ein Hase als Symbol für Jesus Christus in einer Kirche Ostereier als Zeichen für die Auferstehungsfreude im christlichen Glauben. Denn Jesus selbst sagt: Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben.