Fahndung erfolgreich
Hatte Abensberger Seniorin (84) um tausende Euro gebracht: Polizei fasst Trickbetrüger

08.11.2023 | Stand 08.11.2023, 17:36 Uhr

Die Polizei hat einen gesuchten Trickbetrüger identifiziert. − Symbolbild: Jens Büttner/dpa

Mehrere Tausend Euro soll er einer 84-jährigen Rentnerin aus Abensberg (Landkreis Kelheim) abgenommen haben. Nun hat die Polizei einen Trickbetrüger nach einer erfolgreichen Fahndung gefasst.



Die Tat hatte sich am Freitag, 13. Oktober, ereignet. Laut Polizei erhielt erhielt die 84-J ährige damals gegen 13.30 Uhr einen Anruf eines vermeintlichen Bankmitarbeiters der Sparkasse Abensberg. Dieser schilderte der Geschädigten, dass eine unberechtigte Abbuchung in Höhe von 4000 Euro von ihrem Konto durchgeführt wurde, welche jedoch durch die Sparkasse angehalten werden konnte. Zur Verifizierung dieser Buchung müsse ein Mitarbeiter der Sparkasse die EC-Karte der Geschädigten mit der zugehörigen PIN überprüfen.

Betrüger hob in Abensberg vierstelligen Betrag ab


Der Betrüger hatte die Rentnerin überzeugt, ihm die EC-Karte in der Regensburger Straße zu übergeben. Der Abholer hob anschließend mit der Karte in der Sparkasse Abensberg einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag ab. Ein weiterer Mann brachte die EC-Karte anschließend wieder zur Geschädigten zurück.

Hierbei übergab die Rentnerin einen weiteren mittleren vierstelligen Geldbetrag an den zweiten Mann, da dieser ihr gegenüber angab, dass es sich gegebenenfalls um Falschgeld handeln könnte. Er würde das überprüfen. Das Bargeld brachte er aber nicht mehr zurück.

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass die Frau dem Mann 40.000 Euro übergeben hatte und hatte das auch so berichtet. Auf Nachfrage unserer Zeitung hatte das Polizeipräsidium Niederbayern klargestellt, dass es sich nur um einem mittleren vierstelligen Betrag gehandelt habe. Das hätte eine weitere Vernehmung der Seniorin ergeben.

Der unbekannte Geldabheber, nach dem seit dem 2. November öffentlich gefahndet wurde, konnte nun, unter anderem aufgrund mehrerer Zeugenhinweise anlässlich der Fahndung, identifiziert werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Niederbayern dauern an.

− jf