Polizei sucht Zeugen
Geisterfahrer auf der B15n: Beinah-Unfall am Autobahndreieck Saalhaupt

31.05.2023 | Stand 16.09.2023, 21:11 Uhr |

Ein Geisterfahrer ist am Dienstagabend bei Bad Abbach (Landkreis Kelheim) auf der B15n fast mit einem Kleintransporter kollidiert. −Symbolbild: Tobias Hase/dpa

Ein Geisterfahrer ist am Dienstagabend bei Bad Abbach (Landkreis Kelheim) auf der B15n fast mit einem Kleintransporter kollidiert. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.



Der 65-Jährige aus dem Landkreis Kelheim fuhr um kurz vor Mitternacht mit seinem Auto auf der B15n Richtung Regensburg, benutzte laut Polizei aber die falsche Fahrbahn, nämlich die Richtung Landshut. Am Autobahndreieck Saalhaupt wäre der Geisterfahrer dann fast mit einem entgegenkommenden Kleintransporter kollidiert.

Offenbar bemerkte der 65-Jährige dann, dass er falsch fuhr, denn er stoppte laut Polizei sein Auto, drehte um und fuhr auf der richtigen Fahrbahn weiter, wo er auf Höhe Schierling von einer Polizeistreife angehalten werden konnte.

Zwar kam glücklicherweise niemand durch die Geisterfahrt zu Schaden, doch die Polizei ermittelt natürlich trotzdem gegen den 65- Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Dafür sucht die Polizei Zeugen, die den Geisterfahrer gesehen haben, und insbesondere auch den Fahrer des Kleintransporters. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/86330 entgegen.

− kl