Pirschgang in die Historie
Förster Ernst Sühs erzählt auf Burg Prunn von der Jagd im Mittelalter

22.05.2024 | Stand 22.05.2024, 16:24 Uhr

Es war nicht jedermanns Sache im Mittelalter, einer starken und zornigen Wildsau oder gar einem wütenden Bären nur mit einem Spieß in der Hand gegenüberzutreten. Zum einen, weil die Jagd auf solches Wild nur dem Adel vorbehalten war und zum anderen, weil dazu sehr viel Mut gehörte.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?