Gottesdienst auf dem Rosskopf
Bergmesse unter freiem Himmel und in herrlicher Umgebung

22.05.2024 | Stand 22.05.2024, 5:36 Uhr

Die Messe auf dem Aussichtsfelsen Rosskopf wurde am Pfingstmontag von Pfarrer Christian Stock gefeiert. Foto: Erl

Die Bergmesse auf einer Wiese beim Aussichtsfelsen Rosskopf hat am Pfingstmontag bei strahlendem Sonnenschein wieder gut 150 Kirchgänger, Wanderer und Radfahrer angezogen. Zum dritten Mal hatte die Feuerwehr Meihern zusammen mit Pfarrer Christian Stock diese Messfeier unter freiem Himmel organisiert.

Sensibel und bravourös begleiteten die Musikerinnen und Musiker der Blaskapelle Mühlbach inmitten des Gezwitschers der Vögel die Gesänge. „Geweihte Orte haben für einen Gottesdienst zwar Vorrang, aber hier ist man inmitten Gottes Schöpfung und so eine Messe in dieser herrlichen Umgebung findet guten Anklang“, freute sich Pfarrer Stock im Gespräch mit unserer Zeitung über das rege Interesse. Zumal mit der Feuerwehr Meihern, der Blaskapelle Mühlbach und der Unterstützung aus Zell alle drei von ihm betreuten Pfarreien hier zusammenwirkten. „Auch Jesus hat im Freien gepredigt, Bergmessen haben eine lange Tradition – gerade in Bayern“, betonte der Geistliche.

Die Lesung wurde von einem Feuerwehrmitglied und die Fürbitten wurden von Angehörigen der Jugendfeuerwehr übernommen. Nach der Segnung und vor der final intonierten Bayernhymne lud Stock die Besucher mit dem Spruch „Erst die Mess‘, dann die Maß“ zum Ausklang samt Mittagessen in das Feuerwehrhaus von Deising ein.

err