Ermittlungen laufen
Auseinandersetzung in Riedenburg: Mann durch Faustschläge schwer verletzt

04.02.2023 | Stand 17.09.2023, 3:53 Uhr |

In Riedenburg (Landkreis Kelheim) haben in der Nacht zum Samstag zwei Männer einen anderen mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Geschädigte kam ins Krankenhaus, gegen die Beschuldigten wird ermittelt. −Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

In Riedenburg (Landkreis Kelheim) haben in der Nacht zum Samstag zwei Männer einen anderen mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Geschädigte kam ins Krankenhaus, gegen die Beschuldigten wird ermittelt.





Wie die Polizei mitteilt, sind die drei Männer gegen 2 Uhr in einer Asylunterkunft aneinandergeraten. Zwei Männer im Alter von 33 und 22 Jahren schlugen dem Dritten nieder und dann massiv mit der Faust ins Gesicht.

Dabei wurde der Geschädigte, von dem die Personalien noch nicht bekannt sind, „nicht unerheblich“ im Gesicht verletzt. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei stellte vor Ort fest, dass sich der 33-Jährige widerrechtlich in Bayern aufhält. Er hätte sich eigentlich an eine räumliche Beschränkung auf Nordrhein-Westfalen halten müssen. Die beiden Beschuldigten wurden nach Aufnahme des Falls wieder entlassen. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

− lha