Unfall bei Wiesing
Auf anderes Motorrad aufgefahren: Zwei Biker aus dem Kreis Kelheim schwer verletzt

07.04.2024 | Stand 16.04.2024, 13:34 Uhr |

Nach dem Unfall blieb das Motorrad auf der Staatsstraße 2326 liegen. Der Fahrer und seine Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. − Foto: Wolfgang Eberl

Ein Verkehrsunfall, an dem zwei Motorräder beteiligt waren, hat sich am Sonntag auf der Staatsstraße zwischen Viechtach und Arnbruck im Landkreis Regen ereignet. Zwei Menschen aus dem Landkreis Kelheim wurden schwer, ein Regensburger leicht verletzt.

 



Laut Polizei ist ein mit einem Mann (55) und einer Frau (52) aus dem Landkreis Kelheim besetztes Motorrad auf Höhe Wiesing aus noch unbekannter Ursache auf das Bike eines 58-jährigen Regensburgers aufgefahren. Der Mann und die Frau kamen in der Folge zu Sturz. Dabei zogen sie sich laut erster Mitteilung der Polizei schwere Verletzungen zu. Sie kamen ins Krankenhaus. 

 

Verfahren eingeleitet

Der 58-jährige Motorradfahrer fuhr nach dem Zusammenstoß zunächst weiter, kehrte laut Polizei jedoch einige Zeit später wieder zur Unfallstelle zurück. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Mann wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Motorrädern entstand Schaden von rund 10.000 Euro.

Neben dem Rettungsdienst und einer Polizeistreife eilten auch Feuerwehrleute an die Unfallstelle. Sie sicherten die Unfallstelle und regelten den Verkehr.

− nm