Besonderer Besuch
Zwergwidder-Kaninchen begeistern die Mädchen und Buben des Beilngrieser Schutzengelkindergartens

03.04.2024 | Stand 03.04.2024, 19:00 Uhr
Christoph Adam

Tierischen Besuch hatten die Mädchen und Buben des Beilngrieser Schutzengelkindergartens. Fotos: Adam

Tierischen Besuch hatten die Mädchen und Buben des Beilngrieser Schutzengelkindergartens. Sie durften echte Zwergwidder-Kaninchen bei sich begrüßen.

Ob das einmal echte Osterhasen werden? Für die Kinder des Schutzengelkindergartens Beilngries ist das keine Frage gewesen – selbstverständlich werden sie das! Jetzt aber sind „Oskar und Rosalie“ gerade einmal ein halbes Jahr alt und „soooo süß“.

Die Mädchen und Buben waren begeistert von dem tierischen Besuch, den sie am Dienstag nach den Osterfeiertagen im Kindergarten erhielten. Laura Frisch und Simon Hofer aus Greding waren mit ihren Zwergwidder-Kaninchen gekommen und erzählten den Kindern viel über ihre Tiere.

Oskar und Rosalie



„Oskar und Rosalie sind in den ersten Lebenswochen gegen Hasenkrankheiten geimpft worden, gleich beim Züchter“, erklärte Laura Frisch. Sie hat die Zwergwidder zum Geburtstag von Simon geschenkt bekommen und kümmert sich seitdem liebevoll um die kleinen Mitbewohner. Wasser und Heu stehen immer zur Verfügung, versicherte die Kaninchenbesitzerin, dazu gibt es Gemüse oder Äpfel, Blattsalat oder im Sommer Gras. Besonderes Leckerli, das die Tiere lieben: Haferflocken.

„Auf keinen Fall dürfen sie die Schale von Avocados fressen oder nasses Gras auf nüchternen Magen, davon werden sie richtig schlimm krank“, wusste Simon Hofer. Zur Pflege gehört – neben ganz vielen Streicheleinheiten, die die Kinder an diesem Tag natürlich gern übernahmen – auch regelmäßiges Krallenschneiden.

„Häschen in der Grube“



Zum Abschied sangen die Mädchen und Buben mit ihren Erzieherinnen das Lied „Häschen in der Grube“ und wurden dann mit einem kleinen Schokoladenhasen belohnt.

ach