Spielplan für die Bayernliga steht
VfB Eichstätt muss zum Auftakt gegen zwei Aufsteiger ran

20.06.2024 | Stand 20.06.2024, 13:25 Uhr |

Der VfB Eichstätt macht sich fit für den Saisonauftakt gegen die SpVgg Weiden. Foto: Traub

Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat am Donnerstag den vorläufigen Spielplan der Bayern- und Landesligen bekannt gegeben. Das Eröffnungsspiel der Bayernliga Nord bestreitet der TSV Neudrossenfeld am Freitag, den 19. Juli, gegen Aufsteiger FC Eintracht Münchberg.

Einen Tag später greift der VfB Eichstätt in die Spielzeit 2024/25 ein. Der amtierende Vizemeister bekommt es ebenfalls gleich mit einem Aufsteiger zu tun. Die SpVgg Weiden, Meister der Landesliga Mitte, empfängt die Elf von Trainer Dominic Rühl nach aktuellem Stand am 20. Juli um 16 Uhr. Denn es könne noch zu Veränderungen bei den Anstoßzeiten kommen. „Die finalen Ansetzungen werden jetzt in Abstimmung mit den beteiligten Vereinen vorgenommen“, heißt es in einer Meldung des BFV.

Lesen Sie auch: Trainer Scholl hört auf: Klassenerhalt für den VfB Eichstätt II dank einer spektakulären Aufholjagd in der Relegation

Eine Woche später bestreiten die Eichstätter im Liqui-Moly-Stadion ihr erstes Heimspiel gegen einen weiteren Aufsteiger. Am Freitag, 26. Juli, um 18.30 Uhr gastiert mit dem TSV Karlburg der Meister der Landesliga Nordwest.

Der dritte Spieltag der Bayernliga Nord wartet gleich mit einer Englischen Woche auf – mit einem besonderen Gegner für den VfB. Am Mittwoch, 31. Juli, gastiert der FC Ingolstadt II zum Derby in Eichstätt.

In der Süd-Staffel eröffnet der FC Ismaning beim SV Heimstetten die Saison. Der FC Pipinsried startet zuhause gegen Regionalliga-Absteiger FC Memmingen.

avo