Täter flieht
Brutaler Angriff: Unbekannter schlägt Frauen in Eichstätter Innenstadt

23.05.2024 | Stand 23.05.2024, 19:08 Uhr

In der Eichstätter Innenstadt sind zwei Frauen brutal geschlagen worden. Symbolbild: Gateau, dpa

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Montagabend in der Schlaggasse in Eichstätt. Gegen 17.50 Uhr ging ein unbekannter Mann auf zwei Iranerinnen zu und schrie diese mehrfach an, dass sie sich aus Deutschland entfernen und in ihr Heimatland zurückgehen sollen. Die beiden 31- und 35-jährigen Frauen waren zu diesem Zeitpunkt mit ihren Fahrrädern in der Schlaggasse, in der Nähe des Rathauses, unterwegs.



Nach einem kurzen Streitgespräch nahm der unbekannte Mann eine mitgeführte Bierflasche und schlug diese laut Polizeibericht der 35-Jährigen ins Gesicht. Die Bierflasche ging hierbei zu Bruch und die Frau erlitt eine Schnittwunde im Gesicht. Anschließend schlug der Täter der 31-Jährigen noch mit der Faust ins Gesicht und rannte danach in Richtung Buchtal.

Täter fügt Frauen schwere Verletzungen zu und flieht



Die 31-Jährige erlitt durch den Faustschlag einen Nasenbeinbruch. Der Täter wurde auf der Flucht noch von einem Zeugen verfolgt. Dieser verlor ihn allerdings aus den Augen. Eine weitere Zeugin fertigte ein Video von der Tat. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht aufgefunden werden.

Personenbeschreibung des Angreifers



Der Täter ist laut Beschreibung 40 bis 45 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur und kurz rasierte schwarze Haare. Er trug ein graues T-Shirt und eine Jeanshose. Der Unbekannte sprach deutsch mit osteuropäischemn Akzent. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Eichstätt unter Telefon (08421) 9770-0 in Verbindung zu setzen.

EK