THW prüft Schäden

04.06.2024 | Stand 04.06.2024, 0:51 Uhr |

Eichstätt – Keine Pause gab es für die Frauen und Männer des Technischen Hilfswerks (THW) aus Eichstätt. Von Mörnsheim aus (wir berichteten) rückte der Ortsverband Eichstätt in verschiedene Schadensgebiete aus. Beim Transport von Sandsäcken in Großmehring kamen zwei Kipper und zwei Ladefahrzeuge aus Eichstätt zum Einsatz. Im Pendelverkehr steuerten die Laster einen Deichabschnitt an. Gut 500 Paletten seien abgeliefert worden, erklärt Simon Weidenhiller aus der THW Einsatzleitung in Eichstätt. Zusammen mit zwei weiteren Helfern koordinierte er am Montag von der heimischen Unterkunft aus...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?