Zum neuen Schuljahr
Sonderpädagogisches Förderzentrum Beilngries: Martin Hoyer wechselt nach Neumarkt

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 15:36 Uhr |

Große Verdienste um das Sonderpädagogische Förderzentrum Beilngries hat Martin Hoyer. Zum neuen Schuljahr wechselt er nach Neumarkt. Foto: Förderschule

In der Beilngrieser Schullandschaft steht ein personeller Wechsel bevor. Martin Hoyer, der stellvertretende Schulleiter des Sonderpädagogischen Förderzentrums Eichstätt an der Außenstelle in Beilngries, wird zum neuen Schuljahr an das Sonderpädagogische Förderzentrum in Neumarkt wechseln.

Hoyer war seit August 2008 in seiner Funktion als stellvertretender Leiter der Beilngrieser Förderschule verantwortlich für fünf Schulklassen und zwei SVE-Gruppen.

Wichtige Verdienste um die Schule



„Mit großem Engagement entwickelte er unter anderem die zunächst kooperative, dann inklusive Zusammenarbeit sowohl mit der Grundschule als auch der Mittelschule Beilngries“, berichtet das Sonderpädagogische Förderzentrum in einer Mitteilung zum bevorstehenden Wechsel.

Und weiter: „Mit seiner sonderpädagogischen, fachlichen Begleitung der Erweiterung des Beilngrieser Schulgebäudes für die Einrichtung der offenen Ganztagsschule war er maßgeblich beteiligt an der Etablierung der offenen Ganztagsschule als fester Bestandteil der Förderschule in Beilngries.“

Nachfolge möglichst zum neuen Schuljahr



Die Stelle für Hoyers Nachfolge in Beilngries wird im Juli wiederholt im Oberbayerischen Schulanzeiger ausgeschrieben und soll laut Schulleiter Roberts Krigers noch zum kommenden Schuljahr besetzt werden.

DK