Theater beim Wirtsgidi in Schönfeld
Premiere von „Verhexte Hex“ am 29. Juni – Fünf Aufführungen geplant

31.05.2024 | Stand 31.05.2024, 20:30 Uhr |
Karola Schäffer

Da reitet die Hexe bald durchs Dorf: In Schönfeld proben die Theaterleut der DJK gerade eifrig ihr neues Stück von Ralph Wallner. Premiere ist am 29. Juni. Foto: Schäffer

Die „Theaterleut“ der DJK Schönfeld werden bald wieder ein Stück im Stadl beim „Wirtsgidi“ am Dorfanger zur Aufführung bringen. Premiere von „Verhexte Hex“ ist am 29. Juni, der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Bei dem bayerischen Schwank in drei Akten, von Ralph Wallner, geht es um das Geheimnis der „Buckl-Walli“ und dem Wunsch, aus dem Dorf einen Wallfahrtsort zu machen. Die Schauspieler proben bereits seit einigen Wochen und freuen sich schon jetzt auf die Reaktionen der Zuschauer. Sicherlich wird es auf der Bühne recht turbulent zugehen. Mit dem bunten Haufen von Akteuren die sie heuer für das außergewöhnliche Stück begeistern konnte, verspricht Regisseurin Resi Habermayr wieder einen vergnügten Abend.

Gespielt wird neben dem 29. Juni am 5. und 6. Juli jeweils um 19 Uhr, am 30. Juni beginnt die Aufführung schon um 18 Uhr, und am 7. Juli um 16 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor den Vorstellungen. Am Sonntag, 7. Juli, ist für die Besucher Gelegenheit zum gemütlichen Kaffeeplausch mit großem Kuchenbuffet ab 14.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist auch bei den weiteren Aufführungen gesorgt.

Karten gibt es nur im Vorverkauf bei Nicole Fieger jeweils dienstags bis freitags von 18 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer (0151) 54611170, oder per E-Mail unter karten@theater-schoenfeld.de.