Arnsberg

„No Mercy“ siegt beim Solar-Cup

Pokal bei 10. Auflage des Gauditurniers geht nach Titting – Rekordteilnehmerfeld mit 24 Mannschaften

21.06.2022 | Stand 21.06.2022, 21:17 Uhr
Michael Bauernfeind

Arnsberg – Mit einer Rekordbeteiligung von 24 Mannschaften wurde an Fronleichnam auf dem Sportgelände des FC Arnsberg zum zehnten Mal der Solar-Cup ausgetragen. Wie immer stand der Spaß am Fußball im Vordergrund, was so einige Hobby-Kicker zu kreativen Teamnamen animierte. Sieger wurde heuer das Team No Mercy mit Spielern aus Titting und Umgebung.

Das größere Teilnehmerfeld sorgte auch für eine längere Vorrunde. In vier Sechsergruppen spielten die Teams zu Beginn die Platzierungen aus. Der Tabellenerste und -zweite qualifizierten sich für das Viertelfinale und die anderen über ihren Rang für die entsprechenden Platzierungsspiele.

Bei den zeitgleich ausgetragenen Viertelfinals setzten sich die Kuba Allstars mit 2:0 gegen die Glashoch Rangers durch. No Mercy gewann im Siebenmeterschießen gegen Hand in Hand. Energie Kopfnuss siegte mit 2:1 gegen den 31er Ott FC. Das spielstarke Team AC La Fontana gewann mit 3:0 gegen die Huskys.

Im Halbfinale gewann No Mercy erneut im Siebenmeterschießen gegen die Kuba Allstars und AC La Fontana siegte 1:0 gegen Energie Kopfnuss. Im Finale hielt No Mercy gegen die überlegene Mannschaft von AC La Fontana das 0:0. In ihrer Lieblingsdisziplin an diesem Tag – dem Siebenmeterschießen – behielt No Mercy dann mit 2:1 die Oberhand und durfte bei der Siegerehrung den Wanderpokal in die Höhe strecken. Hier wurde auch Hauptsponsor Daniel Bauer mit einem Bild auf einer Versteinerung für die zehnjährige Unterstützung geehrt.

Die weiteren Platzierungen: 3. Kuba Allstars 4. Energie Kopfnuss 5. Glashoch Rangers 6. Huskys 7. 31er Ott FC 8. Hand in Hand 9. SFK Wilde Bienen Kaising 10. TSV Büff 11. Minifeld Eichstätt 12. Atze Mailand 13. FC Saufhampton 14. Drunken Boys 15. Altmühlforellen 16. MTV Unisex Panthers Ingolstadt 17. Aktivschwammerl 18. Drecksschweine 19. FFW Gungolding 20. KLJB Erkertshofen 21. Pietenfelder Drecksaugrattler 22. Oettinger Allstars 23. Lochguzer Walting 24. FCBsoffen.

bmi