Eichstätt

Jubiläumskonzert des Movie Night Orchesters

Auftritt mit einem Best-of-Programm am 24. und 25. September

28.06.2022 | Stand 28.06.2022, 20:30 Uhr

Vor zehn Jahren wurde das Movie Night Orchester aus der Taufe gehoben und hat sich inzwischen fest im Eichstätter Kulturleben etabliert. Foto: Mayer

Eichstätt – Vor zehn Jahren wurde das Movie Night Orchester aus der Taufe gehoben. Damals noch ein kleines Pflänzchen hat sich das Orchester inzwischen zu einem prächtigen Klangkörper entwickelt und in der Eichstätter Kulturszene etabliert. Dies ist auch der Tatsache geschuldet, dass es seinen Weg konsequent weitergegangen und dem Genre der Filmmusik bis zum heutigen Tag treu geblieben ist.

Grund genug für den musikalischen Leiter Gerhard Reissig mit seinen Musikern und Musikerinnen in diesem Jahr mit einem Jubiläumskonzert auf die Anfänge zurückzublicken und die Entwicklung im letzten Jahrzehnt musikalisch Revue passieren zu lassen. Und dies will das Orchester an dem Ort tun, wo es auch mit Ausnahme des ersten Konzertes – dieses fand noch im Kolping-Saal statt – alle seine großen Aufführungen zelebrierte und Erfolge feierte: im Alten Stadttheater in Eichstätt. Auch beim Zeitpunkt bleibt das MNO bei Bewährtem. Am letzten Septemberwochenende, am Samstag, 24. September, um 19 Uhr und am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr wird es in einem Best-of-Programm Filmmusik geben, die das Orchester in den vergangenen zehn Jahren gespielt hat: aufgereiht auf einer Perlenkette mit ausgewählter Musik vom knackigen Blockbuster bis hin zu sentimentalen Balladen. Mit dabei wird auch das Moderatoren- und Gesangspaar Denise Liepold und Georg Thaller sein, die das Live-Event ins rechte Licht rücken werden.

Karten gibt es in diesem Jahr ausschließlich über den OK-Ticketservice unter https://www.okticket.de/tickets-movie-night-eine-reise-in-die-welt-der-filmmusik-eichstaett-altes-stadttheater-e38229?event_id=38229&cookiecheck=true.

Es können Karten in drei Kategorien zu 24 Euro, 22 Euro und 20 Euro erworben werden. Für Schüler, Studenten und Rollstuhlfahrer (sowie deren Begleitpersonen) sind die Eintrittspreise um jeweils 5 Euro reduziert.

max