Nur leicht verletzt
Ins Trudeln geraten: Gleitschirmflieger stürzt in Kinding aus 30 Metern Höhe ab

18.02.2024 | Stand 18.02.2024, 7:07 Uhr

Aus rund 30 Metern Höhe stürzte ein 60-Jähriger mit seinem Gleitschirm in Kinding ab - und wurde nur leicht verletzt.  − Symbolbild: dpa

Da hat ein Schutzengel am Samstag im Landkreis Eichstätt ganze Arbeit geleistet: Ein Gleitschirmflieger wurde bei einem Absturz aus rund 30 Metern Höhe nur leicht verletzt - weil er von einem Baum gebremst wurde.



Laut Polizei Beilngries war es ein Ausweichmanöver, das den 60-jährigen Gleitschirmflieger am Samstag gegen 15.30 Uhr in einer Flughöhe von ca. 20 bis 30 Metern ins Trudeln brachte. Etwa 100 Meter östlich des Startplatzes Oberemmendorf verfing sich sein Gleitschirm in einem Baum und er stürzte zu Boden. Der Gleitschirmflieger wurde hierbei leicht verletzt und zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

− lai