Eichstätt

Hereinspaziert: Öffentliche Toiletten in der Rathaus-Schranne fertig

01.10.2022 | Stand 01.10.2022, 11:00 Uhr

Auch Oberbürgermeister Josef Grienberger freut sich, dass die Schranne nach rund zweijähriger Bauzeit eröffnet werden kann. Foto: Knopp

Eichstätt – Passend zum Kirchweihmarktwochenende sind die Bauarbeiten in der Rathaus-Schranne abgeschlossen und die öffentlichen Toiletten dort können genutzt werden. Außerdem geht der Aufzug in Betrieb.

So sind die WCs während des Marktes am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 2. Oktober, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab Montag, 3. Oktober, sind die Toiletten zu den Öffnungszeiten des Rathauses zugänglich, also von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr. Die Öffnungszeiten der Toilettenanlage werden voraussichtlich 2023 noch angepasst, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Die Umgestaltung der sogenannten Schranne, die an der Rückseite des Rathauses die Schlag- mit der Brodhausgasse verbindet, war Teil der groß angelegten Rathaussanierung. Dort sind öffentliche Herren- und Damen-WCs sowie eine Toilette für Menschen mit Behinderung entstanden. Außerdem ist ein Trinkwasserspender installiert worden. Der Bereich ist komplett barrierefrei zugänglich. Allerdings sind die Bereiche rund um das Rathaus aufgrund verschiedener Baustellen teilweise noch etwas unwegsam.

Von der Schranne fährt auch der neu errichtete Aufzug in alle Geschosse des Hauses. Die Stadt Eichstätt plant, das Rathaus noch einmal „einzuweihen“, etwa mit einem „Tag der offenen Tür“ im kommenden Frühjahr.

EK