Beleidigt und geschlagen
Gruppe greift in Denkendorf 21-Jährigen an und verletzt ihn – Kripo ermittelt

24.06.2024 | Stand 24.06.2024, 18:45 Uhr |

Der 21-Jährige wurde durch die Tritte verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Foto: Carsten Rehder, dpa

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung ist am Samstag in Denkendorf (Landkreis Eichstätt) ein Mann verletzt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt. Drei Tatbeteiligte sind der Mitteilung des Präsidiums zufolge bekannt.



Laut Polizei war der 21-Jährige gegen 23.30 Uhr zu Fuß auf der Hauptstraße in Denkendorf unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei traf er dort auf zwei junge Männer im Alter von 18 Jahren, die den 21-Jährigen zunächst beleidigt haben sollen. Kurze Zeit darauf schloss sich ein 16-Jähriger der Gruppe an und attackierte den 21-Jährigen körperlich. Nachdem das Opfer zu Boden gestürzt war, wurde er laut Polizei aus der größer werdenden Gruppe heraus mehrfach geschlagen und getreten. Zudem wurde ihm offenbar, so die Polizei, sein Geldbeutel mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen.

Ins Krankenhaus gebracht



Der 21-Jährige wurde durch die Tritte verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten die beiden 18-Jährigen sowie der 16-jährige Tatbeteiligte identifiziert werden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen des Angriffs, sich mit den Beamten unter der Telefonnummer (0841) 93430 in Verbindung zu setzen.

red