Im Flammen aufgegangen
Gleich zwei Autos bei Fahrzeugbrand in Altmannstein zerstört

20.08.2023 | Stand 12.09.2023, 23:10 Uhr

Die Feuerwehr musste in Altmannstein ausrücken, als gleich zwei Autos in Flammen standen. Symbolbild: Philipp von Ditfurth/dpa

Gleich zwei Autos wurden bei einem Fahrzeugbrand am Sonntagnachmittag in Altmannstein (Landkreis Eichstätt) zerstört.



Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 41-Jähriger sein Auto auf einer Wiesenfläche am Beginn des Galgenbergrings geparkt. Wenig später stellte eine Passantin eine starke Rauchentwicklung am Fahrzeug fest, weshalb sie den Notruf wählte. Kurze Zeit später stand das abgestellte Auto auch schon in Flammen.

Feuer springt auf zweites Auto und Wiese über



Das Feuer sprang noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte auf einen daneben geparktes Auto über, berichtet die Polizei. Zudem wurde die Wiesenfläche teilweise beschädigt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Feuerwehren aus Altmannstein und Hagenhill löschten das Feuer. Der Gesamtschaden wird auf 38.000 Euro geschätzt. Als Brandursache geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

cav