„Balla Balla“ siegt beim Volleyball

DJK Pollenfeld veranstaltet erstes Familienfest nach Corona

16.07.2022 | Stand 16.07.2022, 15:00 Uhr
Siegfried Fries

Die jüngsten Nachwuchskicker der DJK Pollenfeld mit ihrem Betreuer Kurt Puchtler eröffneten beim Familienfest die Fußballspiele der Jugendmannschaften der DJK. Fotos: Fries

Pollenfeld – Das Familienfest der DJK Pollenfeld war nach zwei Jahren Pause wieder ein Fest der Begegnung aller Generationen im Zeichen des Sports. Der erste Tag startete mit einem Volleyballturnier, bei dem fünf gemischte Teams gegeneinander antraten. Das Finale bestritt das Team „Balla Balla“ gegen „Seuversholz“. „Balla Balla (mit DJK-Vorsitzendem Bernhard Reif) hatte die Nase vorne.

Parallel bestritt die A-Jugend der DJK ein Punktspiel gegen die Altersgenossen des SV Marienstein, das mit 1:0 an die Gäste ging. Auch beim anschließenden Freundschaftsspiel der Ersten Mannschaft gegen den SV Stammham zogen die Hausherren mit einer klaren 0:3-Niederlage den Kürzeren. Nach einem feierlichen Gottesdienst am Sportgelände mit Domdekan Stefan Killermann, musikalisch gestaltet von der Jura-Blaskapelle Pollenfeld, stand alles im Zeichen der Nachwuchskicker der DJK. Hierzu füllte sich das Sportgelände immer mehr mit Eltern und Großeltern der jungen Fußballer, die ihren Nachwuchs in Aktion sehen wollten.

Den Anfang machten mit der U7 die jüngsten Nachwuchsfußballer. Aufgrund der großen Anzahl an Spielern wurden zwei Mannschaften aus den eigenen Reihen gebildet, die sich unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer mit 6:0 trennten. Auch die U11 II blieb unter sich und das Spiel endete 4:3. Die U11 I hatte mit der DJK Preith ein Lokalderby zu bestreiten, das die Gelb-Schwarzen klar mit 5:2 für sich entscheiden konnten. Die U13 musste sich dagegen dem SV Buxheim knapp mit 2:3 geschlagen geben. Besser machte es die U15 II, die gegen die Altersgenossen des VfB Eichstätt einen 7:0 Kantersieg holten. Die U15 I fuhr gegen den SV Marienstein ein 3:3-Unentschieden ein. Im Vorfeld des Familienfestes hatten die Alten Herren der DJK Pollenfeld ein Freundschaftsspiel gegen die DJK Workerszell bestritten, das Pollenfeld klar mit 7:1 für sich entscheiden konnte.

Ein Publikumsmagnet waren auch die Auftritte der zwei von Michaela Weidenhiller trainierten Dance-Mix-Gruppen, die mit ihren Tanzeinlagen begeisterten. Die ganz Kleinen wurden den ganzen Nachmittag über mit einer Kinderolympiade und beim Kinderschminken betreut.

Ehrungen

50-jährige Mitgliedschaft: Matthias Eichhorn und Konrad Schneider.

40 Jahre: Franz Dengler, Elisabeth Egner, Michael Frey senior und Alexander Schneider.

25 Jahre: Benedikt Alberter, Sandra Hegenberger, Bernhard Heiß, Heiko Lutz, Simon Malane, Stephan Malane, Manuel Pfaller, Wilfried Schindler und Julius Schreiner.

fsg