Interview mit Thomas Henke
Ob KI oder Tabuthema Tod: In Eichstätt werden preisgekrönte Kurzfilme präsentiert

18.01.2024 | Stand 18.01.2024, 7:21 Uhr

Ein spannendes Spektrum preisgekrönter und bewegender Kurzfilme ist am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Januar, im Filmstudio des Alten Stadttheaters in Eichstätt zu sehen. Wir haben mit dem Mann gesprochen, der die Filmabende unter anderem moderieren wird: Thomas Henke vom Fachbereich Medienbildung im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?