Altmannstein

Die Bedeutung der Nachhaltigkeit auf kindgerechte Art vermittelt

23.05.2022 | Stand 23.05.2022, 17:30 Uhr

In ihren Hochbeeten haben die Kinder Samen für Gemüse und Blumen ausgesät. Fotos: Kindergarten

Altmannstein – Was könnte man zum Thema Nachhaltigkeit machen? Diese Überlegungen hat das Team des Kindergartens St. Josef in Altmannstein gemeinsam mit dem Elternbeirat angestellt. Dabei wurde die Idee geboren, die Kinder für den Überfluss, den die meisten in ihrem Kinderzimmer haben, zu sensibilisieren und das Konsumverhalten sowie die Folgen daraus zu thematisieren.

SUchen-FInden-TAuschen-KAufen – SuFiTaKa, so wurde dann der Spielwarenflohmarkt der Vorschulkinder im Kindergarten St. Josef genannt. Bei schönstem Sommerwetter breiteten sich die Kinder mit ihren aussortierten Spielsachen auf der Wiese vor dem Kindergarten aus – in der Hoffnung auf viel Kundschaft. Und sie mussten nicht lange warten, schon trudelten die Eltern und die restlichen Kindergarten- und Krippenkinder ein. Es wurde gefeilscht und getauscht und verkauft. Alle hatten dabei großen Spaß. Der Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl.

Nach so langer Pandemie-Zwangspause sich mal wieder zu einer großen Veranstaltung im Kindergarten zu treffen, das tat einfach gut und wurde sehr gut angenommen. Die Kinder haben gute Geschäfte gemacht und so manches Kind kam trotzdem mit mehr nach Hause, als mitgebracht hatte.

In diesem Rahmen kam auch Katja Bröckl-Bergner an den Kindergarten und erklärte interessierten Eltern das Projekt KitaDigital. Der Kindergarten St. Josef hat sich im vergangenen Sommer für das Projekt des Staatsinstituts für Frühpädagogik – „Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“ – beworben. Schon das ganze Jahr über hat man sich nun mit der digitalen Welt im Kindergarten auseinandergesetzt und mit den Kindern verschiedenste Projekte umgesetzt, darunter ein digitales Memory. Es wurden Bilderbücher vertont, Geschichten nachgespielt und zu einem Theaterstück zusammengeschnitten, und mit Tablet und Mikrokamera ging es auf Entdeckungsreise. An diesem Nachmittag wurden auch interessierte Eltern auf die digitale Reise mitgenommen.

Außerdem wird auf ein weiteres Projekt im Altmannsteiner Kindergarten St. Josef verwiesen, und zwar auf ein Spendenprojekt der bayerischen Volksbanken Raiffeisenbanken für Hochbeete an bayerischen Kindertagesstätten. Der Elternbeirat hat dies für St. Josef initiiert und in die Wege geleitet. Vor ein paar Wochen wurden zwei Hochbeete geliefert, diese wurden vom Hausmeister aufgebaut und mit Erde befüllt. Somit konnte das Kindergartenteam mit den Kindern die Pflanzaktion starten.

Auch dieses Projekt zielt auf die nachhaltige Bildung und Entwicklung der Kinder ab. Gemeinsam haben die Mädchen und Buben Karotten, Radieschen und für die Bienen Wildblumen ausgesät. Mit einer digitalen Fotomontage wird der Wachstumsprozess beobachtet, dokumentiert und zum Schluss als Zeitraffer-Film präsentiert.

DK