Eichstätt

BRB: Züge fallen weiter aus

28.09.2022 | Stand 28.09.2022, 16:17 Uhr

Eichstätt – Bei der Bayerischen Regiobahn (BRB) kommt es aufgrund vieler Krankmeldungen beim Fahrpersonal auch am Donnerstag, 29. September, zu Fahrplanausdünnungen zwischen Eichstätt-Stadt und Eichstätt-Bahnhof. Zwischen Eichstätt-Stadt und Ingolstadt-Hauptbahnhof werden ebenfalls einige Züge ausfallen, teilt das Unternehmen mit.

Es entfallen wieder die Züge um 14.43, 15.44, 16.44, 17.44 Uhr und alle Züge ab 18.44 Uhr bis Betriebsschluss von Eichstätt-Stadt nach Eichstätt-Bahnhof. In der Gegenrichtung entfallen die Züge um 15.03, 16.03, 17.03, 18.03 Uhr und alle Züge ab 19.03 Uhr bis Betriebsschluss.

Zwischen Eichstätt-Stadt und Ingolstadt-Hauptbahnhof entfallen zusätzlich die Züge mit Abfahrt um 16.16 und 18.16 Uhr in Eichstätt-Stadt. In der Gegenrichtung entfallen die Züge mit Abfahrt um 17.05 und 18.05 Uhr in Ingolstadt-Hauptbahnhof.

Die BRB sei weiterhin bemüht, die Zugausfälle möglichst gering zu halten, weshalb von Tag zu Tag geplant werde und keine längerfristigen Fahrplanänderungen angekündigt werden können. Die BRB versuche, einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einzurichten, habe allerdings von den Busunternehmen noch keine Bestätigung dafür bekommen, heißt es weiter in der Mitteilung.
Fahrgäste werden gebeten, sich auf der Webseite der BRB und in den elektronischen Auskunftssystemen vor Fahrtantritt über den aktuellen Stand zu erkundigen.

EK