Ausflug
Beilngrieser Kinderkrippe Schneckenhaus: Erlebnisreicher Besuch auf dem Bauernhof

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 7:00 Uhr |

Die Kälber hatten es den Kleinen der Kinderkrippe Schneckenhaus bei deren Besuch auf dem Bauernhof von Ottmar Rösch angetan. Fotos: Adam

Einen schönen Ausflug auf den Bauernhof haben die Mädchen und Buben der Beilngrieser Kinderkrippe Schneckenhaus absolviert. Insbesondere die Kälber hatten es den Kleinen angetan.

Das Thema „Bauernhof“ hatte in der Kinderkrippe Schneckenhaus in Beilngries schon einige Wochen im Mittelpunkt gestanden: Mit Büchern, Spielen und Bastelarbeiten hatten Mechthild Spanger und Irmgard Betz, die sich täglich um neun Kinder im Alter von einem bis drei Jahren kümmern, die Mädchen und Buben beschäftigt und dabei bereits viele Fragen beantwortet.

Zu Gast bei Landwirt Ottmar Rösch



Vergangene Woche ging es dann von der Theorie in die Praxis: Gemeinsam mit ihren Eltern durften die Kleinen den Bauernhof von Familie Rösch in Ottmaring besuchen – ein aufregender Tag für alle. Landwirt Ottmar Rösch zeigte den großen und kleinen Besuchern den Kuhstall, in dem rund 120 Tiere untergebracht sind, ehe es zu den Kälbchen ging.

„Vor einer Woche erst haben wir Zwillinge bekommen, das kommt nicht so oft vor“, erzählte Rösch und ließ dann eines der Zwillingsmädchen zur Freude der Kinder durch den Hof springen. Besonders Mutige wagten es sogar, das übermütige Kälbchen zu streicheln, andere fütterten aus sicherem Abstand die anderen Kälbchen in ihren Stallgehegen oder entdeckten sogar ein Kätzchen, das sich ebenfalls bereitwillig streicheln ließ.

Brotzeit darf nicht fehlen



Zum Abschluss der sehr sympathischen und kindgerechten Führung gab es für alle eine kleine Brotzeit, „denn in der Landwirtschaft soll man ja nicht hungern“, erklärte Rösch schmunzelnd.

arg