Tierisches Spektakel
Auftrieb der Lämmer: Europaminister führt am 19. Mai in Mörnsheim die Herde an

13.05.2024 | Stand 13.05.2024, 11:53 Uhr

Schäfer Sascha Gäbler treibt kommendes Wochenende seine Herde wieder durch die Marktgemeinde Mörnsheim. Foto: Mittl

Die Marktgemeinde Mörnsheim veranstaltet vom 18. bis 20. Mai zum 20. Mal den „Altmühltaler Lamm“-Auftrieb mit Schäfer- und Naturwarenmarkt. Als Schirmherr fungiert in diesem Jahr Bayerns Europaminister Eric Beißwenger (CSU). Bereits am Samstagabend gibt es ein Musikkabarett mit Vogelmayer (Bericht folgt).

Ein sehenswertes Ereignis ist der „Altmühltaler Lamm“-Auftrieb in Mörnsheim allemal: Schon traditionell wird die große Herde von Schafen, Lämmern sowie Ziegen über die Gailachbrücke durch das mittelalterliche Markttor am Kastenhof und durch die engen Gassen auf die Sommerweide, den Magerrasen mit seiner artenreichen Flora und Fauna, getrieben. Danach können alle Produkte des „Altmühltaler Lamms“ beim Schäfer- und Naturwarenmarkt bestaunt, das Handwerk live verfolgt und die Produkte käuflich erworben werden. Die Vereine und Wirte der Gemeinde verköstigen die Besucher – natürlich mit Lamm: Lammbraten, Lamm-Bratwürste und Lamm-Gyros. Aber auch Vegetarisches und frisch gegrillte Makrelen kommen auf den Tisch, der Pfarrgemeinderat bietet Kaffee und Kuchen im Haus des Gastes an, die Bücherei veranstaltet einen Bücherflohmarkt. Viele Kinderaktionen, darunter Filzen, Malen und Basteln, eine Ausstellung zum „Altmühltaler Lamm“ und vieles mehr können die Gäste im Gailachtal erleben.

Inthronisation der Lammkönigin



Eröffnung ist am Pfingstsonntag um 14 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Richard Mittl, Minister Eric Beißwenger wird den „Altmühltaler Lamm“-Auftrieb anführen, die musikalische Umrahmung übernimmt die Bläsergruppe Blechhilfswerk aus Adelschlag. Beißwenger wird die neue „Altmühltaler Lamm“-Königin Annemarie Mack inthronisieren. Gegen 15 Uhr führt Schäfer Sascha Gäbler seine Herde durch das Markttor. Bereits ab 11 Uhr nimmt der erweiterte umfangreiche Schäfer- und Naturwarenmarkt seinen Betrieb auf.

Am Pfingstmontag ist um 10.30 Uhr Messe in der Wallfahrtskirche in Altendorf mit Schafsegnung. Anschließend beginnt der Schäfer- und Handwerkermarkt, ab 14 Uhr unterhält die Schernfelder Bläsergruppe Stoizwicker. Um 14 Uhr ist erneut „Auftrieb“. Am Sonntag und Montag finden geführte Wanderungen statt, gegen 16 Uhr gibt es einen „Friseurtermin“ für ein Lamm.

EK