Meilenhofen

Als Bürgermeister um ihr Amt zitterten

Zur Gebietsreform 1972 im Raum Nassenfels – ein Zeitzeuge erinnert sich

12.04.2022 | Stand 12.04.2022, 6:00 Uhr

Von Andreas Spreng

Meilenhofen – Es ist das Jahr 1970. Mitglieder des CSU-Kreisverbandes Eichstätt sind mit dem Zug unterwegs in die damalige Bundeshauptstadt Bonn. Ziel ist unter anderem die bayerische Vertretung. Dort residiert Ministerialrat Konrad Regler, der spätere Landrat des Kreises Eichstätt und enger Vertrauter des bayerischen Innenministers Bruno Merk. Dieser trifft damals die Vorbereitungen für die Gebietsreform im Jahr 1972. Konrad Regler kennt also frühzeitig Details der geplanten weitreichenden Reform. Er warb intensiv für einen vorzeitigen, freiwilligen Zusammenschluss der ...