Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Stadt tauscht fünf Kilometer Wasserleitung aus

erstellt am 23.01.2012 um 17:28 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:24 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PAF) Auf die Tiefbauverwaltung warten heuer viele Baustellen im Pfaffenhofener Stadtgebiet – überwiegend in den Siedlungen. Neben der quartierweisen Sanierung und Erneuerung von Kanälen und Wasserleitungen steht mit der Scheyerer Straße auch eine Großbaustelle an.
Textgröße
Drucken
Pfaffenhofen: Stadt tauscht fünf Kilometer Wasserleitung aus
Wasserrohrbrüchen und damit einhergehenden Baustellen, wie hier vor in der Scheyerer Straße, will die Stadt durch die quartierweise Sanierung der Leitungen entgegenwirken. Auch die Kanalsanierung in Ost- und Beamtenviertel steht heuer auf der Agenda.
Kraus
Die Kanal- und Wasserleitungssanierungen im Ost- und im Beamtenviertel sowie in der Scheyerer Straße sollen heuer vorangetrieben und teilweise abgeschlossen werden. Rund 2,5 Millionen Euro kosten die Arbeiten voraussichtlich. Los gehen soll’s im Frühjahr. „Spätestens im März“, schätzt Ernst Reng, Chef der städtischen Tiefbauverwaltung – je nach Wetterlage.

Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Michael Kraus
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!