Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Prechterprozess wird zur Posse

erstellt am 28.12.2011 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:24 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (dk) Das Berufungsverfahren im Untreueprozess gegen Pfaffenhofens Ex-Bürgermeisters Hans Prechter (CSU) und seinen Parteifreund Georg Hammerschmid ist heute zur Posse geraten.
Textgröße
Drucken
Pfaffenhofen: Prechterprozess wird zur Posse
Frust vorm Landgericht: Der Untreueprozess gegen den Ehrenberger Unternehmer Georg Hammerschmid (von links) und Pfaffenhofens ehemaligen Bürgermeister Hans Prechter (beide CSU) droht um Monate zurückgeworfen zu werden.
Kraus
Wegen eines abgelehnten Beweisantrags hat der Staatsanwalt erst wütend die Sitzung verlassen.
 
Weil auch verbal die Fetzen flogen, stellte der Staatsanwalt einen Befangenheitsantrag gegen den Richter, der die ganze Hauptverhandlung kippen könnte.

Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
 
Michael Kraus
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!