Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Nach Gaudiwurm fliegen die Fäuste

erstellt am 20.02.2012 um 16:10 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:24 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Wenn Alkoholpegel und Aggression steigen, hat der Fasching auch seine dunklen Seiten. So sind nach dem OCV-Gaudiwurm am Sonntagabend die Fäuste geflogen. Beim Faschingstreiben, das an den Umzug von Reichertshausen nach Steinkirchen anschloss, mussten mehrere Polizeistreifen einschreiten – was schließlich zum Abbruch der Feier führte.

Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Michael Kraus
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!