Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Bundestag: Franz Obermeier will Jüngeren Platz machen

erstellt am 30.05.2012 um 15:34 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:24 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PAF) Nach vier Legislaturperioden soll Schluss sein: Franz Obermeier, seit 1998 Bundestagsabgeordneter des bisherigen Bundeswahlkreises Pfaffenhofen und Freising, will bei der Bundestagswahl 2013 nicht mehr als Direktkandidat der CSU antreten.
Textgröße
Drucken
Pfaffenhofen: Bundestag: Franz Obermeier will Jüngeren Platz machen
Abschied nach 15 Jahren: CSU-Politiker Franz Obermeier will nächstes Jahr bei den Bundestagswahlen nicht mehr als Direktkandidat für die Landkreise Pfaffenhofen und Freising antreten – das hat er heute bekannt gegeben.
Dies hat Obermeier, der im August 66 Jahre alt wird, heute offiziell mitgeteilt. In einem persönlich Gespräch hatte er zuvor die CSU-Kreisvorsitzenden Florian Herrmann (Freising) und Ludwig Wayand (Pfaffenhofen) über seine Entscheidung informiert. „Ich habe ein Alter erreicht, wo man sagen kann, diese Verantwortung sollte man in jüngere Hände legen.“ Nun positionieren sich bei der CSU zwei mögliche Nachfolger: In den CSU-Kreisverbänden Freising und Pfaffenhofen ist bereits jeweils ein Name im Gespräch – endgültig entschieden ist aber noch nichts.
 
Für den Kreisverband Pfaffenhofen ist der Rechtsanwalt und Stadtrat Martin Rohrmann (40) vorgeschlagen worden. In Freising wird Erich Irlstorfer (42) genannt. Er ist Stadt- und Kreisrat, von Beruf Außendienstmitarbeiter bei einer Krankenkasse. Erst Ende Oktober wird die Kreisvertreterversammlung der CSU entscheiden, wer als gemeinsamer Kandidat der Wahlkreise ins Rennen geschickt wird. Und bislang können sich in beiden Kreisverbänden noch weitere Kandidaten melden.

Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
DK
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!