Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

erstellt am 05.08.2008 um 09:05 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:20 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Am Samstag, 9. August 1968, stürzte eine viermotorige Vickers Viscount der British Eagle International Airlines bei Langenbruck auf die Autobahn und zerschellte. 44 Passagiere - vorwiegend britische Urlauber - und vier Besatzungsmitglieder fanden dabei den Tod. Die Opfer wurden auf dem Langenbrucker Friedhof in einem Gemeinschaftsgrab bestattet. Nachdem sich der Absturztag heuer zum 40. Mal jährt, findet am Samstag, 9. August, um 18.30 Uhr, in der Langenbrucker Pfarrkirche ein Gottesdienst statt. Danach wird bei einem Friedhofsbesuch der Opfer gedacht. Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier.
reda
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!