Freitag, 16. November 2018
Lade Login-Box.

Glühenede Glasmasse lief aus

Feuerwehr-Großalarm in Fabrik

erstellt am 28.10.2014 um 19:40 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 08:55 Uhr | x gelesen
Neuburg (e) Ein Schmelzwannenbruch in der Glasfabrik Verallia Saint Gobain Oberlandglas löste Dienstagabend kurz vor 18 Uhr einen Großalarm der Feuerwehren aus. Aus einem Riss in einer Schmelzwanne lief glühende Glasmasse aus.
Textgröße
Drucken
Die Neuburger Wehr deckte den Brandherd zusammen mit der Werksfeuerwehr mit Wasser und Schaum ein. Die Einsatzkräfte verhinderten damit eine Ausbreitung des Feuers. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.
 
BRK-Sanitäter und Notarzt standen bereit. Weil ein Totalbruch der Schmelzwanne nicht auszuschließen war, schickte die Leitstelle mehrere regionale Feuerwehren nach Grünau. Der Bruch und die später erstarrte Glasmasse bedeuten für die Fabrik vermutlich erheblichen Sachschaden. Die Produktion wurde gestoppt, die Arbeiter gingen ins Freie.
 
Über Ursache und Schadensumfang war am Dienstagabend keine Auskunft zu erhalten.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!