Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

erstellt am 29.03.2009 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:13 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Beim 20. Starkbierfest der Gerolfinger CSU haben am Samstagabend vor allem zwei Akteure im Rampenlicht gestanden: Der von Kameraleuten und Fotografen umlagerte Ministerpräsident Horst Seehofer als Ehrengast seines Heimat-Ortsverbandes, und Kabarettist und Immitator Wolfgang Krebs in einer Doppelrolle - zunächst als Seehofer und später als Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber. Als Stoiber-Double riss Krebs die gut 300 Besucher im Gerolfinger Sportheim mit einer brillanten Parodie zu Beifallsstürmen hin. Auch Ex-Staatssekretär Hermann Regensburger, Lokalmatadorin Sofie Hirsch und andere örtliche Darsteller schenkten der bayerischen Politprominenz mit ihren Gstanzln und Starkbierversen kräftig ein. Lesen Sie morgen mehr im DONAUKURIER.
Bernd Heimerl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!