Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Erste Frau an der Spitze eines europäischen Pipeline-Unternehmens

erstellt am 22.05.2012 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:16 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (IN) Sie ist die erste Frau an der Spitze eines europäischen Pipeline-Unternehmens: Ulrike Andres ist die neue Geschäftsführerin der Transalpinen Ölleitung TAL.
Textgröße
Drucken
Die 52-jährige Wienerin trägt die Verantwortung für die drei Ländergesellschaften der TAL in Italien, Österreich und Deutschland. Andrea Anders ist Nachfolgerin von Sanders Schier, der bei einem Festakt im Ingolstädter Kolpinghaus offiziell verabschiedet wurde. Die TAL transportiert seit 45 Jahren über eine 453 Kilometer lange Pipeline Rohöl vom italienischen Hafen Triest zu Raffinerien und Tanklager in Österreich und Deutschland. Das Öl wird in Lenting zwischengelagert.

Lesen Sie morgen mehr im DONAUKURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.
Ruth Stueckle
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!