Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

erstellt am 09.07.2008 um 20:59 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 09:11 Uhr | x gelesen
Textgröße
Drucken
Rund zwei Millionen Euro Investitionen machen es möglich: Weil FC 04-Macher Peter Jackwerth so viel Geld in den Umbau des Maroden "ESV" steckt, erlaubt ihm die Stadt, die Bezirkssportanlage Südost für zwei Jahre in Tuja-Stadion umzubenennen. Lesen Sie morgen mehr im DONAUKURIER.
Christian Rehberger
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!